Die reguläre Haushaltssteckdose: Wie viel Volt, Ampere und Watt?

BERECHNUNG STROM

Die Grundformel elektrischer Arbeit (umgangssprachlich auch Leistung genannt, Einheit Watt) lautet:

P = U x I 

also Spannung (Einheit Volt) mal Stromstärke (Einheit Ampere)  WATT = VOLT X A ]

Wenn man also eine übliche 230 Volt Steckdose hat und diese mit 10 Ampere abgesichert ist, könnte man diese mit max. 2300 Watt (oder 2,3 kW) belasten.

230 Volt Steckdosen dürfen mit max. 16 Ampere abgesichert werden und haben daher eine max. Belastung von gut 3,5 kW.

Wenn an diesem Stromkreis (also an dieser Sicherung) noch weitere Steckdosen angeschlossen sind, reduzieren diese die verfügbare Leistung entsprechend.

Beispiel:
In zwei Garagen ist z.B. je eine Lampe mit 50 Watt an, in einer anderen lädt jemand den Akku der Heckenschere mit 100 Watt und ein weiterer betätigt den Öffner mit 80 Watt, in Summe 280 Watt, dann stehen nur noch gut 3 kW zur Verfügung, ohne dass die Sicherung auslöst.

Für 4,6 kW ist eine 3-phasige 400 Volt Dose erforderlich, hierfür muss eine neue Leitung zur Stromverteilung verlegt und separat abgesichert werden.

white power strip mounted on white and grey chevron painted wall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.